top of page
Suche
  • AutorenbildKlippdog

SPA Thalasso Meerschlamm Behandlung im Hundesalon

Spa - Behandlung im HundesalonđŸ«¶




Entspannung, Hilfe bei trockener Haut

Pfoten ausstrecken und einmal so richtig verwöhnen lassen. LĂ€stige Haare los werden, trockene Haut pflegen und eine wohltuende Massage genießen.

​

Dieses Anwendung können Sie fĂŒr Ihren Liebling im KLIPPDOG Salon buchen.

​

Thalasso-Schlamm von Jean-Fred Noel abgebaut an der Ostsee pflegt schonend die beanspruchte, trockene Haut des Hundes und hilft, lÀstige Haare los zu werden.


Der einzumassierenden Schlamm enthĂ€lt eine FĂŒlle von Mineralien.


Diese mineralischen Bestandteile können ĂŒber die Haut in den Körper aufgenommen werden.


Eine Eigenschaft des Schlamms ist, Schwellungen und EntzĂŒndungen abklingen zu lassen.


Außerdem kann der Schlamm eine gleichmĂ€ĂŸige Körpertemperatur aufrechterhalten. Dadurch kann eine thermotherapeutische Wirkung erzielt werden: der Blutkreislauf wird verbessert, der Schmerz gelindert und die Muskel und Gelenke werden gelockert.


Zudem können dadurch EntzĂŒndungen gemildert und GerĂŒche entfernt werden.


Die Zusammensetzung der Pflege ist ĂŒbrigens Ă€hnlich wie bei Menschen.


Mit sanften Massagebewegungen arbeitet Hundefriseurin Michaela Wimböck die Packung ein.


Nach einer Einwirkzeit von fĂŒnf bis zehn Minuten wird alles wieder mit lauwarmen Wasser abgespĂŒlt.

​

Die Vorteile von Meerschlamm:


* Hilfe bei extrem trockener Haut,

* Spa-Behandlung mit wunderbarem Duft,

* wirkt starkem Körpergeruch entgegen,

* angenehm weiches Fell,

* die losen Haare gehen besser ab und der Hund haart auch daheim weniger,

* positive Auswirkungen bei Gelenkproblemen,

* entspannend, senkt den Stresspegel Ihres Hundes.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

Alopexie und Black Skin beim Pomeranian und Co

ALOPEZIE UND BLACK SKIN DISEASE BEIM SPITZ UND ANDEREN NORDISCHEN RASSEN NACH EINER SCHUR Das medizinische Wort fĂŒr Haarverlust ist Alopezie. Der Haarausfall wird Alopecia X genannt, weil die Ursache

Comments


bottom of page